Beziehungen

Wenn wir verstehen wollen, müssen wir zurückschauen. 

Unsere ersten Beziehungen prägen uns für den Rest unseres Lebens. Manchmal fällt der Blick hierbei bereits in die vorgeburtliche Zeit. Oft in unsere vorsprachliche Zeit. Und immer in unsere Kindheit. Der Schlüssel unserer Muster und Herausforderungen liegt daher meistens in den Erfahrungen unserer frühesten Beziehungen und Lebensumstände.

Bedürfnisse, Grenzen und Ängste

In unseren Beziehungen zeigen sich unsere tiefsten Wunden, Verletzungen und letztendlich auch Traumatisierungen. Kaum ein Mensch ist frei davon. Ängste und belastende Gefühle sind hier Wegweiser in unsere Vergangenheit. Diese gibt Aufschluss über Verhaltensmuster und Bewältigungsstrategien, welche oft unbewusst unseren heutigen Beziehungen zugrunde liegen. Die tiefe Selbstbegegnung im Rahmen der "radikalen Hingabe" ermöglicht es, die innere Verbindung wieder aufzunehmen, Selbstverständnis zu entwickeln und darauf basierend in die eigene innere Ganzheit zurückzufinden.